joann fabrics printable coupons 50 off ff1 earthgift shrine b2 map corporate gift awards mens gifts wholesale uk
Christian Hoffmann Trauerhilfe e.K.
Postanschrift: Eisenacher Straße 13, 12109 Berlin
Sie erreichen uns 24 Stunden 7 Tage die Woche
Close
Postanschrift: Eisenacher Straße 13, 12109 Berlin
030 – 767 240 66 kontakt@beerdigung-hoffmann.de

Sie haben die Wahl

In Deutschland gibt es viele Bestattungsarten. Dabei unterscheiden sich die Arten in erster Linie durch die Beisetzung in einem Sarg (Erdbestattung) oder in einer Urne (Feuerbestattung, Seebestattung oder Baumbestattung). Bei einer Feuerbestattung findet die Beisetzung in einer Urne auf einem Friedhof statt. Alternativ kann die Urne aber auch im Wurzelbereichs eines Baumes (Baumbestattung) oder im Wasser (Seebestattung) beigesetzt werden. Hierfür gibt es sogenannte RuheForste oder FriedWälder.

In Deutschland gibt es mittlerweile einige Dutzend Waldfriedhöfe mit unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Familien- oder Freundschaftsbäumen. Die Baumbestattung wird aber auch auf immer mehr Friedhöfen möglich. Bei einer Seebestattung wird die Asche des Verstorbenen im Meer beigesetzt.  Früher war ein besonderer Bezug zum Meer notwendig. Heutzutage steht Ihnen diese Möglichkeit offen und Sie können selbst entscheiden, ob eine Seebestattung für Sie in Frage kommt.

Bei der Wahl einer Bestattungsart sollten Sie sich in erster Linie nach den Wünschen des Toten richten. Idealerweise haben Sie bereits über die Vorstellungen einer Bestattung gesprochen. Liegt eine Bestattungsverfügung vor, ist in dieser festgelegt, wie mit dem Leichnam nach dem Tod verfahren werden soll. In  manchen Fällen hat der oder die Verstorbene auch einen Bestattungsvorsorgevertrag abgeschlossen, in welchem die Modalitäten bereits festgelegt sind.

Sollte all dies nicht vorliegen, dann ist es manchmal hilfreich zu wissen, ob der Verstorbene lange Spaziergänge im Wald geliebt oder eine besondere Verbindung zur See hatte? Sollte eins davon zutreffen, eignet sich womöglich eine Seebestattung oder eine Baumbestattung. Wollen Sie eine Grabstätte mit einem Grabstein oder soll die Beisetzung anonym erfolgen? Oder ist bereits eine Grabstelle vorhanden? All diese Überlegungen sind wichtig, um eine würdevolle und dem Verstorbenen entsprechenden Beerdigung realisieren zu können.

Die Versorgung der Toten folgt immer weniger gewohnten Mustern. Heute haben Verstorbene bzw. deren Angehörige die Wahl. Ein ständig an Umfang zunehmender Katalog von Grabarten und Bestattungsorten, Mitgestaltungsmöglichkeiten bei Trauerfeiern oder auch der Verzicht auf ein „ordentliches Begräbnis“ durch eine anonyme Bestattung sind Widerspiegelung gesellschaftlicher Rahmenbedingungen. Während die Gesellschaft immer „bunter“ wird, d.h. die Prozesse der Individualisierung, Säkularisierung und Entwertung von Traditionen und Konventionen persönliche Präferenzen erlauben und erwarten, bestimmen Kosten-Nutzen-Überlegungen oder schlicht fehlende geldliche Mittel die Entscheidungen mit. Die gesellschaftlichen Trends der Enttraditionalisierung, der Individualisierung und der Kosten-Nutzen-Orientierung sind am Lebensende angekommen. Begraben wird, wie man gelebt hat. (Die Quelle finden Sie hier)

Auszug aus bestattungskultur 9.2013

Unsere Angebote

Erdbestattung

Erdbestattung

Beisetzung eines Verstorbenen in einem Sarg im Erdreich.

mehr Infos
Feuerbestattung

Feuerbestattung

Urnenbeisetzung der Asche auf einem Friedhof.

mehr Infos
Baumbestattung

Baumbestattung

Urnenbeisetzung der Asche im Friedwald.

mehr Infos
Seebestattung

Seebestattung

Beisetzung der Asche eines Verstorbenen im Meer.

mehr Infos
Christian Hoffmann Trauerhilfe e.K.
Senden
Senden